Wer noch jung ist, der soll sich der Philosophie befleißigen, und wer alt ist, soll nicht müde werden zu philosophieren.
Denn niemand kann früh genug anfangen, für seine Seelengesundheit zu sorgen, und für niemanden ist die Zeit dazu zu spät.
EpikurBrief an Menoikeus

Verstehen und verstanden werden

Sie suchen die philosophische Ambulanz auf, weil Sie verstehen und verstanden werden wollen.
Die philosophische Lebensberatung bietet einen Raum, wenn Sie Sorgen oder Probleme quälen, mit ihrem Leben „nicht zurechtkommen“ oder meinen, sie seien irgendwie  „stecken geblieben“ oder von Fragen bedrängt, die sie weder lösen noch loswerden können.

Fragen wie „Was tue ich eigentlich?“ oder „Lebe ich meine Möglichkeiten?“. Hier kann die Philosophie helfen, den eigenen Denkrahmen zu verändern und neue Möglichkeiten des Lebens zu entdecken.

Philosophische Lebensberatung:

Ein Beispiel aus der Praxis

Sie fühlen sich zum Beispiel zutiefst gekränkt, ja fast tödlich beleidigt bei der leisesten Andeutung einer Kritik, die Sie durch jemand Anderes erfahren. Da die tiefe Kränkung Sie so ausschließlich beschäftigt, haben Sie keine Kraft zu untersuchen, ob die Intensität der Kränkung in einem richtigen Verhältnis zu ihrem Anlass steht.  Sie bemerken vielleicht nicht, dass Sie die Kritik deswegen so tief empfinden, weil sie in Ihnen die Erinnerungen so vieler und intensiver früherer Kränkungen weckt.

Hier kann der ruhige und klare Blick der Philosophie helfen. Er kann das Verhältnis von Ursache und Wirkung der Kränkung wieder gerade rücken und dadurch die Heftigkeit der Kränkung auf ein der Ursache entsprechendes, reales Maß herabmildern.

Die philosophische Lebensberatung setzt Sie in ein anderes Verhältnis zu sich selbst. Durch philosophische Übungen des Perspektivenwechsels, des Erinnerns und richtigen Unterscheidens kommen sie in eine andere Zwiesprache mit sich selbst. Licht und Schatten der Seele werden sichtbar. Die empfindliche Kränkbarkeit ist in ihrer Perspektive keine Krankheit, sondern gehört zum Seelischen wie die Licht und Schatten. Nichts Menschliches ist der Philosophie fremd. Alles darf unter ihrem teilnehmenden Blick ohne psychologische oder pathologische Etikettierung zur Sprache kommen. Sie bietet den Raum zur Veränderung.

Die Philosophie erinnert uns an die große Lust zu leben und unsere endlose, mühselige wieder und wieder vertagte Wandelbarkeit und Verwandlung.

Deprimiert?

Ausgelaugt?

Festgefahren?

JETZT!

Auf der Stelle erfasse Dein Leben!

Leben Sie Ihre Möglichkeiten!

Neben klassischen Einzelsitzungen in der Praxis in Köln biete ich auch Beratungen per Skype an (60 €/Std.).

Termine und Kosten

Bitte vereinbaren sie telefonisch einem Termin unter meiner Mobilnummer: 01719340634. Falls Sie mich nicht erreichen, hinterlassen Sie eine Nachricht auf meinem Anrufbeantworter. Ich rufe Sie schnellstmöglich zurück. Sie können mich auch per email erreichen unter theoroos@t-online.de

Einzelsitzungen dauern eine Stunde und kosten 75 Euro. Einzelsitzungen per Skype-Videotelefonie kosten 60 Euro pro Stunde.

So gelangen Sie zur Praxis

Sie finden die schöne und sehr zentral gelegene Praxis in der Aachener Straße 114, am Rande des Belgischen Viertels, direkt gegenüber dem Aachener Weiher. Die nächste U-Bahnhaltestelle (Linie 1 und 7, Haltestelle Universitätsstraße) ist in naher Sichtweite der Haustüre.

Autoparkplätze finden sich meistens in Praxisnähe, direkt auf dem Seitenstreifen neben der Aachener Straße oder auch in der Schmalbeinstraße.

Menü